4. Ausstellung von „Pictures of Pop – Fotografie in der Popkultur“ vom PopRat Saarland: „St. Wendeler Popgeschichte“ von Josef Bonenberger und anderen – Vernissage: Sonntag, 1. September, 18.00 Uhr, Schlossplatz, St. Wendel

Die Ausstellung Nummer Vier, „St. Wendeler Popgeschichte“ von Josef Bonenberger, wird am Sonntag, 1. September, 18.00 Uhr, auf dem Schlossplatz in St. Wendel von Bürgermeister Peter Klär und Festival-Kurator und PopRat-Vorsitzendem Peter Meyer in Anwesenheit der Fotografen eröffnet. Sie umfasst 18 Fotos, die in Großformaten in der Fußgängerzone der Kreisstadt zu sehen sind. Alle sind herzlich eingeladen!

St. Wendel hat eine besonders spannende, internationale Popgeschichte. Bis heute legendär sind die großen Open Air-Konzerte im Bosenbachstadion. Ob Udo Lindenberg, Rod Stewart, Herbert Grönemeyer oder Joe Cocker, die ganz Großen des Rock- und Popgeschäfts haben das St. Wendeler Stadion gerockt und Tausende junger Rock- und Popfans in die Stadt gezogen. Legendär auch das Konzert mit Fanta 4 im vergangenen Jahr. Und auch das SR Ferien Open Air ist jetzt Gast im alten Bosenbachstadion und bedient die jüngere Generation: Genetikk, Nico Santos, Max Giesinger, Bosse, Summer Cem, Joris, Kayef, Lukas Rieger oder Youtube-Star Moritz Garth schlagen dort auf. Aber auch der St. Wendeler Saalbau war und ist Ort fantastischer Konzerte und legendärer Popgeschichten, etwa wenn die weithin bekannte St. Wendeler Kultband Starfighters dort ihre Gigs absolviert. Die außergewöhnliche Ausstellung auf Großmotiven mitten in der Innenstadt erinnert an die besonderen Popmomente der Popstadt St. Wendel.

Josef Bonenberger, geboren 1954 in Freisen, lebte in Neunkirchen, Aarhus und auf Sylt, bevor er 1984 ins Saarland zurückkehrte und eine Umschulung als Fotograf begann. Seit 1991 ist er selbständig und seit 1995 freier Fotograf der Saarbrücker Zeitung. www.fotograf-bonenberger.de
Zur Ausstellungseröffnung spielen “Joe’s Big Bazaaar”, ein Projekt um den bekannten Saarbrücker Bassisten, Gitarristen und Soundman Joe Reitz. Mit wechselnden Gastmusikern wird ein Big Bazaar aus bekannten Hits dargeboten. Mal “unplugged”- mal “in Rockformation mit kompletter Band”. Zur Vernissage der Ausstellung „St. Wendeler Popgeschichte“ ist der Dillinger Sänger-Gitarrist und Keyboarder HORST FRIEDRICH mit dabei, und die beiden spielen unplugged.

Die Ausstellung hängt von Sonntag, 1. September, bis Mittwoch, 31. Oktober in der Innenstadt von St. Wendel.

Foto: Josef Bonenberger, Fanta 4 Open Air in St. Wendel