05.09.2019 bis 27.12.2019

Der Flaneur

Sascha Markus

Kurze Eck, Saarbrücken

Sascha Markus – aka Der Flaneur – zeigt seit über drei Jahren, dass es in Saarbrücken viel zu sehen gibt.

Bei ungefähr zweihundert spazierten Kilometern pro Monat, immer mit offenen Augen und einer Kamera in der Tasche, entstehen Bilder zu zwei Themen.

Zum Einen sind es Detailansichten der Stadt, Dinge, an denen man oft vorbeigeht, ohne das man sie wahrnimmt. Auch wenn diese Fotos einfach nur Gefundenes dokumentieren, kann man darin auch mehr als das Offensichtliche entdecken.

Zum Anderen sind es Fotos, die auf Veranstaltungen entstehen. Jazz, Punk und Klassik, Lesungen und Vorträge, Ausstellungen und Performance. Es gibt eine Vielzahl von Kulturevents und auch hier geht es darum, sichtbar zu machen, was es in Saarbrücken zu entdecken gibt.

05.09.2019 bis 27.12.2019

Kurze Eck
Nauwieserstr. 15
66111 Saarbrücken

Öffnungszeiten:

täglich, 19:00 - 05:00

Vernissage:

05.09.2019, 19:00

Die Vernissage wird musikalisch von “the autumn art festival” begleitet.

Portrait-Flaneur
Foto: Benny Dutka

Sascha Markus

Sascha Markus, geboren am 2.2.1970 in Enger, ist Programmierer, Fotograf und Blogger und lebt seit 1992 in Saarbrücken und arbeitet in der Manufaktur der schönen Dinge.

Als er in den frühen Nullerjahren begann, sich intensiver mit der Fotografie zu beschäftigen, war die grobe Idee: Was mit Tiere oder Landschaft. Aber statt dessen findet er seine Motive in der Saarbrücker Kulturszene und als unbeachtete Details in der Stadt. Zu sehen sind seine Bilder meist im Netz, bei Instagram oder als „Der Flaneur” bei Facebook.