19.11.2019 bis 21.12.2019

Lokales Live-Musik Leben

Uli Weis

Stadtbibliothek, Saarbrücken

Das flächenmäßig kleine Saarland bietet, insbesondere im Ballungsraum Regionalverband Saarbrücken, eine hohe Konzertdichte. Neben den bekannten kommerziellen Veranstaltungen von Agenturen z.B. in der Saarlandhalle oder Open Air wie „Rokko del Schlakko“ werden viele Auftritte in Gaststätten oder im öffentlichen Raum ohne Eintritt aber mit Hutsammlung durchgeführt. Manche Konzertreihe wie „Sonntags ans Schloss“ in Saarbrücken oder „Hütten Jazz“ in Völklinger Weltkulturerbe ist völlig kostenfrei. Viele kostenfreie Konzerte werden auch im Rahmen von Volksfesten wie dem Saarbrücker Altstadtfest, der Saarlouiser Emmes oder auch Stadtteilfesten wie dem Nauwieser Viertel Fest angeboten. Gerade bei den eintrittsfreien Veranstaltungen, die meist Open Air durchgeführt werden, sind die Möglichkeiten und Freiheiten für den Konzertfotografen besonders groß.

Wie diese Möglichkeiten genutzt werden können, was, je nach Gegebenheiten machbar ist, soll im Rahmen der Ausstellung exemplarisch gezeigt werden. Fotograf Uli Weis will mit seinen Fotos dabei Vielfalt der unterschiedlichen Konzertangebote, der Gruppen, der Musik, und der Locations zeigen. Alle Aufnahmen wurden ausschließlich mit Available Light fotografiert und sind ungestellt. Die Bearbeitungen beschränken sich meist auf Korrekturen an Helligkeit und Kontrast.

Foto: Uli Weis | Roman Grzyb

19.11.2019 bis 21.12.2019

Stadtbibliothek Saarbrücken
Gustav-Regler-Platz 1
66111 Saarbrücken

Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen
Dienstag-Freitag: 10 bis 19 Uhr
Samstag: 10 bis 14 Uhr

Vernissage:

19.11.2019, 17:00 Uhr

t.b.a.

26 Uli Weis Portrait by Sascha Hüttenhain
Foto: sascha hüttenhain

Uli Weis

Uli Weis ist Jahrgang 59 und stammt von der Mosel. Nach Wehrdienst im Saarland lebt und arbeitet er seit Ende der Siebziger in Saarbrücken. Mit Fotografie hat er sich bereits seit 1980 intensiv beschäftigt. Eine Spiegelreflexkamera und später eine zweiäugigen 6×6-Kamera ermöglichten erste Gehversuche in den Bereichen Porträt-, Produkt-, Landschafts-, Tier- und Straßenfotografie. Nach über 10 Jahren fotografischer Auszeit war die Geburt der Tochter Anlass für ein erneutes Einsteigen in die Fotografie. Mit der ersten digitalen Spiegelreflexkamera (Nikon D70) wurden familiäre Aufnahmen aber auch erste Presse- und Konzertfotos aufgenommen. Die Konzertfotografie wurde, teilweise auch kommerziell, zum Schwerpunkt des fotografischen Wirkens. Landschaftsaufnahmen, Hochzeitsfotografie und Porträts, auch im Bereich Dessous und skulpturaler Akt sowie Makroaufnahmen runden das Spektrum ab. Die Teilnahme an vielen Fotoworkshops und die Diskussion mit anderen Fotografen erweitern den eigenen Horizont und die Fähigkeiten. Stets offen bleiben für Neues und einfach mal was ausprobieren, bleibt das Credo.

mit freundlicher Unterstützung von

Stadtbibliothek Saarbrücken