Heute, am Mittwoch, 27. November ab 17.30 kann die Ausstellung “Phantastische Welten” noch ein letztes Mal im Gasthaus “Zum Hirsch” (Baker Street) in Saarbrücken bestaunt werden. Von 17 Uhr bis 23 Uhr ist der Hirsch geöffnet für Besucher der Ausstellung. Parallel dazu läuft ab 20.30 Uhr das wöchentliche Pub Quiz, sodass sich der Ausstellungsbesuch mit einem gemütlichen Pubabend verbinden lässt.

„Phantastische Welten“ ist ein wilder Streifzug durch die bunten Phantastik-Welten, der die kreative Wirkkraft der saarländischen Phantastik-Szene auf den Punkt bringt.

Die Phantastik ist neben der Musik und der Urban Art eines der drei stärksten Genres der Popkultur im Saarland. Das wird nirgends deutlicher, als auf der FaRK, der mit über 40.000 Menschen größten Phantastik-Convention Europas – dem buntesten, schrägsten und poppigsten Event des Jahres, mitten im Saarland, organisiert von einer starken saarländischen Szene rund um PopRat Benjamin Kiehn – sowie dem „Epic Empires“ auf dem „Utopion“-Gelände in Bexbach, einem der größten Fantasy-Liverollenspiele überhaupt, organisiert von einer lebendigen und bestens vernetzten Fantasy-Liverollenspiel-Szene rund um PopRat Julian Blomann. Die saarländische Fantastik-Szene ist ein internationales Aushängeschild des Poplandes Saarland.

Die Fotoausstellung mit 30 Bildern setzt sich zusammen aus Einsendungen von Fotografinnen und Fotografen, die in den bunten Phantastik-Welten zu Hause sind und daraus die schönsten Momente festgehalten haben.

 

 

Titelbild: “501 Pathfinders”
Cosplayer: Susi Peter (Front), Christian Bauer (links), Daniel Krügel (rechts)
Jahr 2019 – FaRK 2019
Fotograf: Hannah Sauer – Zeitenwandler-Fotografie